Almzeit - Wanderreisen für Frauen
Wanderreisen
Pausenplatz
> Ostern
 
Frauenreisen Wandern im Darengotal
> Frühling
 
Blick in die Weite
> Spätsommer
 
Ingrid im Baum
> Herbst
Almurlaub
Almurlaub
> Almsommer
     
Almurlaub mit Ziegen Kleines Almhaus Crestarotta Baden im Almurlaub



Almurlaub

Almsommer



2016 Pause wegen Neuorganisation der Alm



>
Leistungen und Preise
> Detailinformationen


Leben auf der Alm ... Wandern zu den schönsten Stellen am Berg.


Die Alm Crestarotta liegt auf 1050 m, am sonnigen Südhang mit Blick über den See, inmitten von blühenden Almwiesen.

Während der Almsaison empfange ich eine kleine Gruppe von Gästen (max. 6 Frauen!!!) auf der nur zu Fuß zu erreichenden Alm. Sie haben die Gelegenheit, mitten in Europa eine kaum mehr vorstellbare elementare Lebensweise kennenzulernen. Hier gibt es den besonderen Luxus eines authentischen naturnahen Lebens: die Schönheit der Natur, klares Wasser, frische, saubere Luft, die tiefe Herzensfreude im Kontakt mit meinen Tieren - den eigenwilligen Ziegen, zauberhaften Zicklein und verspielten Katzen.

"In keinem Urlaub war ich in kürzester Zeit so entspannt
wie an diesem Ort. Ich kann mich nicht erinnern,
je selbstvergessener gewesen zu sein
und zeitgleich so viel "von mir" erfahren zu haben."

Daniela, 2009


Die kleinen Trockensteinhäuser bieten eine ursprüngliche Herberge für Ihren Almurlaub. Wir schlafen gut gebettet auf liebevoll gerichteten Schlafplätzen, kochen auf der offenen Feuerstelle im Haus, baden im sprudelnden Wasser des Bergbaches. Die Ziegen werden gemolken, Käse wird gemacht. Wir sammeln Holz und Kräuter, machen Heu ...

Wenn sich die Abendstimmung über See und Berge ausbreitet, sitzen wir auf dem Bänkchen vor dem Haus oder unter den Eschen an der Quelle und lassen Ruhe und Stille einkehren ...

Die Wanderungen führen uns in die Nebentäler mit smaragdgrünen Wasserbecken, auf einen Platz mit besonders schöner Aussicht oder einfach in ein kleines Tälchen zum Sammeln sonnengetränkter Kräuter...





Leistungen Almurlaub



Wohnen und Leben auf der Alm

In einer kleinen Gruppe (max. 6 Frauen!!!).

Wandern in den Bergen rund um die Alm

Auf- und Abstieg auf die Alm sowie 2 Wanderungen von der Alm aus, zum Teil auf schmalen Hirtenpfaden. Wir wandern mit Muße, mit Zeit für uns und die Erlebnisse am Wegesrand – häufig mit herrlichem Blick über den See (siehe Detailinformationen).

Verköstigung - Vollverpflegung

Ich versorge Sie in Ihrem Almurlaub mit hervorragendem Essen - liebevoll zubereitet aus hochwertigen Lebensmitteln - teilweise biologisch und aus eigener Produktion.

Innehalten - Entspannung

Zur Vertiefung Ihrer Erholung biete ich Ihnen auf Wunsch Zeit mit Anleitung zur Entspannung sowie Übungen für ein leichtfüßiges, müheloses Gehen am Berg.

Eine andere Welt - Natur und Erholung

Überflüssiges fällt weg und die Sinne öffnen sich, Entspannung, Ruhe und Gelassenheit kehren ein, Heiterkeit und Freude breiten sich aus - neue Lebenskräfte fließen Ihnen zu.
Almzeit – für Ihre Erholung!




Preis Almurlaub


Leistungen und Preise


Almwoche


853,-- €

Frühbuchungsnachlass bei Anmeldung bis zum 31.01.2015

– 50,-- €


Ihr Almurlaub findet sicher statt - keine Teilnehmerinnen-Mindestzahl!!!






Details Almurlaub


Leistungen und Preise


Leben auf der stillen Alm Crestarotta

Eine Woche Almurlaub ist eine Woche Auszeit. Sie tauchen ein in das naturnahe Leben auf der nur zu Fuß erreichbaren Alm. Nach Wunsch können Sie melken lernen, sich mit den Ziegen und Eseln vergnügen, Milchverarbeitung und Brotbacken unter ursprünglichen Bedingungen kennenlernen, mit den Katzen spielen, beim Heuen helfen, Holz fürs Feuer und Kräuter für sich sammeln ... und vor allem - zur Ruhe kommen.
Die Almhäuser wurden bei der Renovierung weitgehend im ursprünglichen Zustand belassen - mit der offenen Feuerstelle im Haus, Wasser im Brunnen und ohne Strom. Sie bieten uns Schutz vor Wind und Wetter, sind aber der Natur gegenüber offen mit kleinen Luken als Fenster und Ritzen in den Trockensteinmauern und dem Steindach. In Ausnahmefällen bei Regen mit Sturm kann es sein, dass wir Spritzwasser, Wind oder Sand auch im Haus zu spüren bekommen. Deshalb biete ich die "Almwochen" nur in der Zeit von Mai bis August an.
Es gibt 2 einfach und freundlich ausgestattete Schlafräume mit jeweils 2-3 Schlafplätzen pro Raum (auf einem Holzpodest im Raum unter dem Dach oder auf einfachen Holzbetten) und ein "Heuzimmer". Alle Schlafplätze sind rückenfreundlich ausgestattet mit dicken, selbstaufblasbaren Schlafmatten.
Wir leben ohne Strom im natürlichen Tag- und Nachtrhythmus und sind ständig im Kontakt mit den Elementen; mit Feuer, Rauch und Ruß, mit Wasser in Brunnen und Bach oder vom Himmel, mit dem Berg, mit Felsen, Erde und Sand, mit Luft und Wind ... Tiere und Pflanzen bevölkern unsere Welt.
Unsere Toilette ist ein "Freisitz" mit wunderbarer Aussicht - weitgehend duftneutral und ökologisch. Als "Fließend Wasser" haben wir Quellwasser am Brunnen vor dem Haus und eine herrliche Badestelle am Bach mit kleinen Becken und Wasserfällen.


Entspanntes Gehen am Berg

Beim Wandern zeige ich Ihnen, wie Sie sich leicht und mit Freude am Berg bewegen können. Ich habe eine kraftsparende und gelenkschonende Technik für ein leichtfüßiges Gehen am Berg entwickelt, von der sowohl erfahrene Wanderinnen als auch Anfängerinnen profitieren. So wird das Gehen am Berg wirklich zum Genuß!


Wanderungen

Ich begleite Sie beim Aufstieg auf die Alm und beim Abstieg sowie auf 2 Wanderungen von der Alm aus, zum Teil auf schmalen Hirtenpfaden. Wir wandern mit Muße und Genuss.
Auf einer Wanderung führe ich Sie in das "Val' di Bares", ein wunderbares Tal mit Aussicht über See und Berge und mit leuchtenden Wasserbecken und Kaskaden, die zum Baden einladen (Gehzeit ca. 4,5-5 Stunden). Die zweite geführte Wanderung geht meist zum Almdorf Baggio und von dort aus über einen Panoramaweg über verlassene Almen wieder zurück. Dabei lernen Sie Wege kennen, die Sie für selbständige Wanderungen nutzen können, z.B. ins "Val Darengo", das Haupttal - auch hier gibt es einen Bergbach mit schönen Becken und Wasserfällen. Diese Wanderung auf großteils markierten Wegen können Sie ausdehen z.B. bis zum "Lago Darengo", einem spektakulär gelegenen Bergsee inmitten hoher Felswände. Eine Wanderung zur Hochalm "Motta" auf 1500 m schenkt Ihnen einen unvergleichlichem See- und Bergblick. Vielleicht machen Sie aber auch nur eine kleine Runde zu einer jahrhundertealten Buche oberhalb der Alm ...
Wanderniveau
Die Wanderungen sowie Auf- und Abstieg liegen im Bereich „Leichte Bergwanderungen“. D.h.: Wir wandern teilweise auch auf schmalen und steilen Pfaden, nicht nur auf breiten, flachen und ausgebauten Wanderwegen - jedoch ohne stark ausgesetzte, absturzgefährdete Stellen. Wir gehen bei langsamem bis normalem Wandertempo unter 5 Stunden. Die Wanderungen haben max. 450 m Höhendifferenz. Sie müssen nicht bergerfahren sein. Schon viele Bergneulinge waren mit Freude auf der Alm. Sie brauchen jedoch etwas Ausdauer und die Fähigkeit, sich auch auf schmaleren und steileren Pfaden zu bewegen oder den Willen und die Fähigkeit, sich mit den Anforderungen auseinanderzusetzen. Meine Gehtechnik hilft Ihnen dabei!
Aufstieg und Abstieg: 450 Höhenmeter, Aufstieg zuerst ca. 3/4 Stunden flach, dann Anstieg zur Alm ca. 2 bis 2 1/2 Stunden. Ihr persönliches Gepäck für die Woche tragen Sie selbst auf die Alm. Wir von Almzeit - ich und meine Mitarbeiterinnen - sorgen für den Transport der Lebensmittel.
Sollten Sie Zweifel bezüglich Ausstattung oder Fähigkeiten haben, bitte ich Sie um Rücksprache – am besten per Mail. Wenn notwendig, rufe ich Sie dann gerne an.


Verköstigung Vollverpflegung

In Crestarotta wird auf dem offenen Feuer gekocht. Aus hochwertigen Zutaten - zum Teil biologisch und von der Alm - werden köstliche italienische, lokale und vollwertige Gerichte liebevoll zubereitet. Ich kaufe für Sie ein und sorge für alles, was Sie brauchen. Abends gibt es ein 2- bis 3-gängiges "Menü" mit viel frischem Gemüse und Salaten, italienischer Pasta und feinstem Fleisch; mittags steht meist ein üppiger Salat auf dem Tisch. Honig, Marmelade, Käse, Wurst und viele Zutaten für Müsli stehen fürs Frühstück und jederzeit sonst zur Verfügung. Zum Trinken haben wir die Milchprodukte der Alm, frisches Quellwasser, Tees, Kaffee und abends etwas Wein. Auch für Vegetarierinnen wird im Almurlaub bestens gesorgt.


Anreise – Abfahrt

Treffpunkt: Samstag nachmittag, Gravedona, Bar Poncia, Via Regina 59, (nahe Fiat Boncars), 15 Uhr bis 15.30 Uhr. Ich hole Sie dort ab und wir gehen gemeinsam auf die Alm. Spätere Anreise für Almurlaub nur nach Absprache! Wir brauchen die Zeit, um genug Muße für einen guten Aufstieg zu haben.
Abreise ist am Samstag - am Morgen gemeinsamer Abstieg je nach Abreisezeiten.
Die Fahrten von und zum Treffpunkt organisiere ich auf der Basis privater Gefälligkeit.


Teilnehmerinnen-Mindestanzahl

Ihr Almurlaub findet sicher statt - keine Teilnehmerinnen-Mindestzahl!


Sie brauchen

- Lust auf ein Naturabenteuer
- Freude daran, sich jenseits ausgetretener Touristenwege am Berg zu bewegen
- Guten Rucksack – mit Tragesystem und Beckengurt!!!
- Über die Knöchel reichende Wanderschuhe mit gutem Profil!!!
- Einen warmen Schlafsack!!!
  am Besten zum Öffnen. Ein leichter Sommerschlafsack reicht nicht,
  in den Bergen kann es nachts selbst im Sommer kühl werden)
- Regenschutz incl. Regenhose
- Evtl. leichten Tagesrucksack!!!
- Taschenlampe
- Sonnenschutz
- Badesachen, Handtücher...