Über mich…
Ihre Frauenreise-Veranstalterin

Seit 2003 biete ich Frauenreisen an – Wanderreisen und Almurlaub für Frauen in den Bergen am Comer See.

Ich bin 1960 in München geboren und bin Psychologin und Ziegenhirtin. 1990 habe ich das hiesige archaische Hirtenleben mit den frei lebenden Ziegen kennen und lieben gelernt – ein heilsames, auf das Wesentliche gerichtetes Leben.

Praktische Ökologie und lebendige Pflege einer alten Kultur

Die Alm, kleine Natursteinhäuschen mit offener Feuerstelle im Haus, ist nur zu Fuß zu erreichen. Von 1997 bis 2018 habe ich dort eine Milchwirtschaft mit den hiesigen Bergziegen betrieben. Nun habe ich die Ziegen abgegeben – es waren wunderbare Jahre und es waren zugleich sehr anstrengende, arbeitsintensive Jahre. Die naturnahe archaische Landwirtschaft mit den Bergziegen hat mich tief im Leben verankert und mir gleichzeitig alle Kräfte abverlangt. Nun war es an der Zeit, etwas zu verändern. Das Leben auf der Alm werde ich weiterführen. Nach wie vor ist es mir wichtig, das Wissen und den Reichtum der uralten lokalen Kultur mit den heutigen Bedingungen zu verbinden, das Bestehende zu achten und behutsam Neues zu schaffen. Es gibt nun mehr Zeit für andere Aspekte des „alten“, einfachen Lebens, den Gemüsegarten, Weben, Spinnen … Wir werden sehen … der Abschied von den Ziegen ist schwer, aber ich freue mich auf das Abenteuer, den Freiraum, Neues zu wagen und zu entwickeln.

Frauenreisen am Comer See

Die innere und äußere Schönheit des Lebens und der Plätze hier berührt mich immer noch zutiefst. Es ist mir ein Anliegen, mit meinem Angebot von Wanderreisen und Almurlaub für Frauen etwas vom diesem Reichtum an andere Frauen weiterzugeben, für meine Gäste eine heitere und anregende Stimmung zu schaffen und freundlich für ihr Wohlergehen zu sorgen.

Im Rhythmus der Natur

Die Welt hier ist ein Gegenpol zur kräftezehrenden, schnellen modernen Welt, eine natürliche Quelle von Ruhe und Kraft und Gelassenheit.