Wanderreisen für Frauen
am Comer See

Die Berge am Comer See, geschützt am Südrand der Alpen gelegen, sind ein Natur- und Wanderparadies. Verbringen Sie erlebnisreiche und erholsame Tage mit wanderbegeisterten Frauen, schöner Unterkunft und köstlicher Verpflegung bei Wanderungen auf verschiedenen Höhenstufen, in Tälern und auf Höhen, durch Bergdörfer und blühende Almwiesen, oft mit Blick auf den schimmernden See.

Das mediterrane Klima am Comer See schenkt uns bereits zu Frühlingsbeginn und Ostern warme Wandertage und üppige Blütenpracht mit Camelien, Mimosen und ersten Magnolien. Die Wiesen sind übersät mit bunten Blumen. Ein zart rosa blühendes Aprikosenbäumchen säumt unseren Weg … Ziegen und Schafe mit ihren fröhlichen Zicklein und Lämmchen bevölkern die Wiesen rund um die Bergdörfer. Sie freuen sich wie wir bei unseren Wanderungen über die Sonne auf der Haut, über Leben, Licht und Wärme.

Der Herbst ist ein Fest für die Sinne und lädt uns ein, auf Wanderung zu gehen. Weiches goldenes Licht durchflutet die Berge, Weinlaub und Bäume werden gelb und rot und überziehen die Hänge mit farbiger Pracht. Die Baumkronen lichten sich, Blätter fallen, feucht-würziger Duft streift unsere Nasen. Mit Wärme und Erfrischung beschwingt der Herbst unsere Füße und lässt uns leicht gehen. An einem sonnigen, heißen Tag genießen wir die kristallklare Frische eines Bergbaches. Der blaue See liegt glitzernd im lichtdurchfluteten Dunst, gesäumt von majestätischen Bergen … der Blick geht in die Weite – Stille und Gelassenheit kehren ein.

Termine

Wanderreisen 2019

30.03.-06.04.2019 Frühlingserwachen
13.04.-20.04.2019 Frohe Ostern
28.09.-05.10.2019 Bunter Herbst
12.10.-19.10.2019

Leistungen – Preise

Wandern

Wir wandern mit Muße in stille Täler und auf Höhen mit herrlichem Ausblick, durch Bergdörfer, Wälder und Almwiesen, sitzen am offenen Feuer einer jahrhunderte alten Almhütte …


5 Wanderungen (3x 3-5 Std., 2x 2-3 Std., max. 600 Höhenmeter) in verschiedenen Höhenlagen. Vorwiegend „Leichte Bergwege“ nach DAV-Kategorisierung = überwiegend schmal, können auch steil sein, aber ohne absturzgefährliche Passagen. Sie brauchen bergwandertaugliche, über die Knöchel reichende Wanderschuhe.

Unterkunft

Sie teilen sich während der Wanderreise gemeinsam mit anderen Teilnehmerinnen (max. 10 Frauen) mehrere gepflegte Appartments am Comer See.


Unterbringung im Zweibett-, Doppel- oder Einzelzimmer (mit Zuschlag) in Wohnungen mit Balkon oder Terrasse. Die Appartments sind unterschiedlich groß und je nach Belegung mit höchstens 4 Frauen belegt. Meist teilen sich 2 Frauen 1 Bad.

Vollverpflegung

Ich sorge mit hochwertigen Zutaten für lebendige Nahrung (zum Teil biologisch).


6 x koche ich abends für Sie köstliche, meist 3-gängige Menüs. Das Frühstück und die Wanderverpflegung sowie Ihr Essen an einem programmfreien Tag bereiten Sie sich nach Ihren Wünschen aus dem reichen Angebot an Lebensmitteln selbst zu. Für Vegetarierinnen ist bestens gesorgt.

Entspanntes Gehen am Berg

Ich zeige Ihnen ein leichtfüßiges und „müheloses“ Gehen am Berg – Bergwandern wird so wirklich zum Genuß!


Wanderwoche mit Vollverpflegung im Doppel- oder Zweibettzimmer 873,00 €
Einzelzimmer-Zuschlag 125,00 €
Fahrtkostenbeteiligung 25,00 €
Bei Buchung bis 31.01.2019 –50,00 €
Ab 3. Teilnahme bei Almzeit –50,00 €

Details

Tagesablauf

Nach einem gemütlichen gemeinsamen Frühstück gehen wir los. Wir machen Pausen zum Essen und um die Welt um uns herum zu genießen. Im Laufe des Nachmittags kehren wir wieder zurück. Sie haben Zeit, die Füße hochzulegen und sich zu entspannen bis zum gemeinsamen Abendessen, das ich Ihnen in der Zwischenzeit liebevoll zubereite.

Wanderungen

Wir wandern vorwiegend auf „Leichten Bergwegen“ nach DAV-Kategorisierung = überwiegend schmal, können auch steil sein, aber ohne absturzgefährliche Passagen. Die 5 Wanderungen werden passend nach Jahreszeit, Wetter, Fähigkeiten der Teilnehmerinnen und sonstigen Umständen von mir zusammengestellt. Sie brauchen bergwandertaugliche, über die Knöchel reichende Wanderschuhe. Ihre individuellen Fähigkeiten berücksichtige ich gerne – oft gibt es die Möglichkeit, nur eine Teilstrecke zu gehen oder weiter zu laufen als die Gruppe …

Beispiel für die Zusammensetzung der Wanderungen:
2 Wanderungen, ca. 3-5 Std., in Seenähe oder Höhenlage, max. 500 m Höhendifferenz.
1 Wanderung, ca. 3-5 Std., in mittlerer Lage, 500 m Höhendifferenz auf meine Alm. 2 Wanderungen, ca. 2-3 Std. Gehzeit, in Seenähe oder Höhenlage, ca. 100-300 m Höhendifferenz.

Wohnen

Während der Wanderreise sind Sie gemeinsam mit anderen Teilnehmerinnen untergebracht in mehreren Ferienwohnungen in Gravedona oder Dongo, am „Alto Lario Occidentale“, dem Westufer des Oberen Comer Sees – auf Wunsch im Einzelzimmer, Doppel- oder Zweibettzimmer. Alle Wohnungen haben Balkon oder Terrasse und sind ansprechend und gut ausgestattetet. Zum Essen kommt die Gruppe im großen offenen Wohn-Küchen-Bereich einer Wohnung zusammen, in der ich auch koche. Weitere Appartments sind im selben Gebäude bzw. 10-20 Gehminuten – vor allem am See entlang – entfernt.

Verköstigung – Vollverpflegung

Ich sorge mit hochwertigen – zum Teil biologischen – Zutaten für lebendige Nahrung. An 6 Abenden koche ich köstliche italienische, lokale und vollwertige Gerichte. Das Frühstück und die Wanderverpflegung bereiten Sie sich nach Ihren Wünschen selbst zu. An einem Tag koche ich nicht – es sind reichlich Lebensmittel für Sie da. Ich kaufe für Sie ein und sorge für alles, was Sie brauchen: Honig, Marmelade, Käse und Wurst und viele Zutaten für Müsli. Mineral- oder Quellwasser, Tees, Kaffee und Wein zur Hauptmahlzeit stehen zu Ihrer Verfügung. Es gibt viel frisches Gemüse und Salate, italienische Pasta, evtl. fangfrischen Fisch und feinstes Fleisch. Auch für Vegetarierinnen wird bei den Wanderreisen bestens gesorgt.

Entspanntes Gehen am Berg

Beim Wandern zeige ich Ihnen, wie Sie sich leicht und mit Freude am Berg bewegen können. Ich habe eine Kraft sparende und Gelenk schonende Technik für ein leichtfüßiges Gehen am Berg entwickelt, von der sowohl erfahrene Wanderinnen als auch Anfängerinnen profitieren. So wird das Gehen am Berg wirklich zum Genuß!

Programmfreier Tag

Ein programmfreier Tag steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur Verfügung.
An diesem Tag koche ich nicht – es sind reichlich Lebensmittel für Sie da.

Anreise – Abfahrt

Ich hole Sie zu Ihrer Wanderreise am Samstag in einer Bar (Cafe) nahe der Bushaltestelle ab und bringe Sie und Ihr Gepäck in Ihre Wohnung.
Abholtermine 15.30 und 17.30 Uhr. Spätere Anreise evtl. nach Absprache.
Abreise ist jeweils Samstag vormittag.

Fahrten

zu den Wanderausgangspunkten werden von mir auf der Basis privater Gefälligkeit organisiert. Es fällt ein Unkostenbeitrag von 25 Euro an.

Teilnahme-Mindestanzahl

Ihre Wanderreise findet sicher statt – keine Teilnehmerinnen-Mindestzahl!

Sonstiges

Bitte bringen Sie Handtücher mit – Bettwäsche stelle ich zur Verfügung.

Gästestimmen Wanderreisen

Ich denke sehr gern an dich und deine Welt in den Bergen, es war rundum gut für mich.

Susanne

Die Wanderwoche hat noch lange angehalten. … Es war für mich eine spannende und neue Erfahrung, eine Woche in einer reinen Frauengruppe zu verbringen. Nochmals vielen Dank für eine sehr schöne, erlebnisreiche Woche.

Claudia

… wie schön es bei dir war, wie sehr du uns mit deinen Kochkünsten verwöhnt hast. Die Kunst des langsam und gleichmäßigen Bergwanderns hat mir sehr geholfen, denn ich hatte nicht angenommen, dass ich so ohne Schwierigkeiten die Berge hinaufkomme. Vielen Dank dafür – es wird mir bestimmt noch oft nützlich sein. Und vielen Dank überhaupt für die tolle Zeit, ich habe mich rundherum wohl gefühlt. Genau die richtige Mischung zwischen Wandern, Freizeit und Verwöhnt werden – und das Appartment fand ich sehr angenehm.

Ines

Ich möchte mich nochmal herzlich für die wunderschöne Wanderwoche im April bei Dir bedanken! Alles hat gestimmt – Unterkunft, Essen, Wanderungen und Gespräche und der Comer See! Ein besonderes „Schmankerl“ war für mich das Zusehen bei der Ziegengeburt – einfach toll! Ich hoffe mir die Erinnerungen noch lange bewahren zu können, danke nochmal.

Sabine

Von ganzem Herzen danke ich Dir nochmal für eine wunderbare Zeit in atemberaubend schöner Landschaft, voller Gaumenfreuden, tollen Geschichten über Mensch und Tier (vor allem mit Deinen lieben und süßen Langohren), viel Muße und purem Wohlbefinden, dazu in einer sehr schönen Ferienwohnung, die so viel Ruhe ausstrahlte. … Es war so intensiv …

Ute

Ich denke gerne an die schöne Wanderung mit dir zurück und werde bestimmt nochmals kommen.

Annette

Oft denke ich mit Genuss für Augen und Gaumen an die wunderschöne Wanderwoche mit dir! … Es war wirklich sehr schön bei dir. Man kann das nur empfehlen! Vielleicht komme ich mal wieder.

Hannelore

Die Wanderwoche war genau das was ich gebraucht habe. Ich habe mich total erholt und das neue Wandern, Deine Alm, Deine wahnsinnig guten Kochkünste und Deine erfrischende Art mit uns und den Tieren haben mir viel Freude gemacht. Ich zehre noch davon und kann eine Reise bei und mit Dir nur weiterempfehlen.

Corry

Eine unvergessene Woche, die sich anfühlte wie 3 Wochen, so erlebnisreich war sie…, inspirierend, sehr erholsam und heilsam auf vielen Ebenen. Der Regenerationseffekt vom Alltag war nachhaltig!
Wir waren 6 Frauen aus verschiedenen Himmelsrichtungen, kannten uns alle vorher nicht, waren zufällig in ähnlichem Alter und haben uns ruckzuck zu einer guten Gruppe zusammengefügt, sicher auch durch Ingrids lebensfroh-energiereiche Reiseleitung. Wir hatten alle so ein bisschen den Wunsch – aus verschiedenen Gründen -, eine männerfreie Auszeit zu nehmen und dabei viel Spaß und Intensität zu erleben. Ingrids kreativ-liebevolle Rundumversorgung mit Schmackes und Charme einer Selfmade-Almsennerin (mit Eseln und Ziegen) hat uns dabei voll auf unsere Kosten kommen lassen. Angefangen beim Frühstück, wo keine Wünsche offen bleiben (à la Bio+Italia – die frischen Früchte und die herrlichen Käse- und Wurstsorten). Bei schönem Wetter saßen wir auf der Terrasse mit traumhaftem Blick über Ort und See. Das Tagesprogramm dann, immer auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Frauen ausgerichtet, bot gute und bewusste Bewegung – die Technik des unangestrengten Gehens am Berg – großartig! Wende ich seitdem auch auf Berliner Treppen an.
Wandern in bildschöner Landschaft, durch romantische Örtchen (mit authentischen Einkehrmöglichkeiten), und dazu die herrlichsten Blicke auf den See. Und abends noch mal schnell in den See springen, vielleicht vorher noch einen SEHR roten Campari oder Sanbitter im Ort am Wasser…, um sich anschließend dann von Ingrid lukullisch mit den leckersten Abendkreationen in mehreren Gängen verwöhnen zu lassen. Ausgelassene oder auch mal sinnenreiche Stimmung danach, wer mochte, beim Vino und mit Blick auf den See mit Lichtern und Sternenhimmel – dolce far niente!

Ellen

Danke für eine wunderbare Woche mit vielen neuen Eindrücken, professioneller Wanderführung, schöner Unterkunft, exklusivem Essen und guten Gesprächen.

Beate

Jetzt ist die Wanderwoche schon 3 Wochen her und ich zehre und zehre immer noch ganz viel davon, schaue meine Fotos an, lese im Tagebuch, träume mich in diese wunderschöne Landschaft zurück und freue mich tief im Herzen, dass ich diese Zeit dort hatte. Ich habe mich so lebendig und gestärkt, entspannt und zufrieden gefühlt wie lange nicht mehr. In den Bergen war ich nur noch glücklich! Diese Gegend ist einfach ein Paradies! Hinterher hatte ich das Gefühl, als wäre ich mindestens einen Monat weg gewesen. Und Deine klare liebevolle Art hat mir gut getan . Dein Essen war „der Hammer“ … sooo köstlich und für die Augen schon ein Fest. Es gab so viele „kleine“ Freuden, wie der abendliche Vino, die herrliche Abschiedstorte (dieses Früchte-Kunstwerk ), der Capuccino nach den Touren …
Das ruhige Gehen und das Herunter-„tänzeln“ haben mir die Wanderungen wirklich sehr erleichtert (als Älteste dieser herrlichen Gruppe ). Ich hatte vorher manchmal Bedenken, ob ich das alles gut schaffen könnte … und es ging viel besser, als ich es mir vorgestellt hatte.
Ach, ich könnte hier immer weiter schreiben und schwärmen. Für mich war es ein besonders grosses Geschenk und ich danke Dir nochmal von ganzem Herzen, dass Du dies alles möglich gemacht hast. Ich bin immer noch wieder ganz glücklich, wenn ich an diese Zeit in dieser traumhaften Landschaft denke … und ich habe eine Postkarte von der Alm hier auf meinem Schreibtisch stehen.

Ursula

Dir auch noch mal ein herzliches Danke für die schöne Zeit und die tolle Begleitung und all das was wir/ich lernen durfte mit dir. Ich schwärme schon schwer marketingmäßig von der Wanderreise und der Almzeit….

Felicitas

Acht Frauen suchten die Berge – und fanden viel mehr:
Ingrids fröhliches Lachen.
Gemütliche Unterkunft mit See- und Bergblick.
Leichtfüßiges, entspanntes Gehen mit kleinen Schritten.
Windiger Zweiseenblick.
Farbenprächtige Camelienblüten.
Bergnebel-Chi im Zauberwald.
Surfen mit dem Hirtenstock.
Aufstieg zu Ingrids Alm:
Ein einmaliges Erlebnis bei Sonnenschein, blauem Himmel und Schnee auf den Gipfeln.
Hochalpiner charmanter Fahrservice über Stock und Stein.
Ingrids neugierige Ziegen: besonders schön und intelligent.
Ingrids geliebte Esel: mit ausgeprägtem eigenen Willen
Köstliche Diners am Abend – Filetgeschnetzeltes von glücklichen Rindern.
Frisches Quellwasser, Bergtee, Aperol, Vino.
Schmackhafter Ziegenkäse.
Ingrids heitere Gelassenheit übertrug sich auf die Gruppe, die fröhlich und locker den Alltag hinter sich lassen konnte. Entspannt und erholt mit unvergesslichen Eindrücken kehrten wir in unseren Alltag zurück.

Gaby, Edith, Sylvia, Gesine, Felicitas, Renata, Eveline, Doris

Erst noch einmal ganz herzlichen Dank für die schöne, erholsame Zeit bei dir. Es war wirklich das erste Mal, dass ich geführte Wanderungen genießen konnte. – Kannst du dir was drauf einbilden!!

Doris

Es war wirklich eine ganz schöne Woche mit euch in der ich immer wieder Momente von Glück gespürt habe, es hat einfach gut getan. Da ist in mir so eine Dankbarkeit, wenn ich zurückdenke. Im Moment kann ich mir damit den Alltag etwas auf Distanz halten … Ich hoffe, dass ihr alle gut heimgekommen seid und dass ihr das Licht, die Weite, das Grün, das Lachen noch weiter im Herzen tragt.

Renata

… erfüllt von diesen wunderbaren Eindrücken, die ich vom Comersee mitgenommen habe … Ich hoffe, ich kann noch lange von diesen Bildern in mir zehren! Dir nochmal vielen Dank für deine Mühe und Aufmerksamkeit. Ich weiß, es ist dir wichtig, daß deine Gästinnen sich wohlfühlen. Das ist dir auch diesmal wieder gelungen!

Evi

Es war eine wirklich schöne Woche!

Gesine

Nach wie vor fällt es mir unheimlich schwer diesen schönen Wanderurlaub in Worte zu fassen. Was ich erlebt habe, hat mich sehr berührt – aber es fehlen einfach immer noch die Worte. Ich danke Dir von ganzem Herzen für diese tolle Woche. Hier nun ein Versuch:
„Ingrid ist nicht nur eine tolle und achtsame Wanderführerin, sondern auch eine ganz wunderbare Köchin. Die Mischung aus teilweisen anspruchsvollen Wanderungen und genügt Freizeit hat mir sehr gut gefallen“.

Elina

Reich beschenkt von dir, der Landschaft, dem Wandern, der Gruppe, …, reichen Worte für die traumhafte Zeit der Wanderwoche nicht aus. Lachen, Genuss, Stille…. alles ist möglich in diesem Bergparadies! Auch dank deinem Patent, kreativ und aus vollem Herzen auf die Wünsche einer jeden einzugehen. Herzlichen Dank!

Xenia

ich bin mit meinen gedanken noch sehr am comer see und wundere mich noch immer, wie aufgehoben ich mich gefühlt habe. die ganze woche war für mich ein heilsames bad in liebevoller fürsorge und so nicht erwarteter zuneigung (auch von den anderen Teilnehmerinnen).
dir ist es sehr gut gelungen, deine begeisterung für deine art zu leben zu vermitteln, uns alle mit deiner besonderen lebensfreude anzustecken. dein essen war aus meiner sicht sensationell. das gilt für jeden abend. beeindruckend fand ich auch, wie du auf die unterschiedlichen bedürfnisse der einzelnen eingegangen bist. nicht zuletzt muss natürlich hervorgehoben werden, dass ich dank deiner spezialtechnik noch nie so mühelos bergauf gegangen bin. noch begeisternder fand ich, dass du uns beigebracht hast, wie wir mit hilfe des wanderstabs die almwiesen herabsausen können. dabei habe ich mich so leicht gefühlt wie beim spielen als kind. alles positive und schöne der woche aufzulisten, würde sicher den rahmen sprengen.

Gerti

Oft habe ich an die Woche gedacht. Und tu es immer wieder gerne Und stell Dir vor, just heute und das ganze Wochenende treffe ich einige der anderen Frauen. Du siehst der Kontakt unter uns besteht noch. … Die Woche am Comer See mit Dir und den Mädels damals war eine ganz wichtige Zeit für mich.

Andrea

Ich denke sehr gern an die Wanderwoche zurück, die für mich sehr erholsam war. Die Natur und die Berge begeistern mich immer wieder. Weil ich mich so gut erholt und entspannt habe, überlege ich, eventuell nochmals im Oktober zu kommen.

Monika

Es war wirklich eine sehr schöne Woche bei Dir und hat bei mir den Wunsch verstärkt, mich nach alternativen Lebensformen umzusehen. Besonders beeindruckt hat mich, wie Du mit Freunden die Alm aufgebaut hast. Da gehört schon sehr viel Mut und Beharrlichkeit dazu. Toll!

Ines

Ich denke immer wieder zurück an diesen intensiven und schönen Urlaub. … Wenn es schwer wird, denke ich immer: na wie war das? Deine Technik ist täglich im Einsatz. Locker lassen, usw. Auch so bleibst Du immer im Gedächtnis. An die Tiere denke ich auch immer. Bei uns in der Gegend gibt es auch Ziegennachwuchs – die „böckeln“ vergnügt auf der Weide rum. Ich habe versucht die Blume vom ersten Tag ausfindig zu machen. es ist eine Orchidee. Super!

Bettina

Sehr gute unterkunft, wunderschöne Wanderungen in einer fantastischen, abwechslungsreichen landschaft, nette gesellschaft – es war sehr erholsam, entspannend und oft sehr fröhlich in unserer frauenrunde, und dann das leckere essen, was du jeden abend zubereitet hast!!!

Henrike

Es war eine überaus erholsame Woche, wo du alles so toll organisiert und uns mit feinem Essen verwöhnt hast. … Die Wanderungen waren sehr abwechslungsreich und die Gegend ist einfach traumhaft schön. Das Gehen wurde durch Deine hilfreichen Ratschläge leicht und unverkrampft. Wir waren auch eine super Frauengruppe und hatten viel Spass zusammen.

Gabriela

Ich merke deutlich, dass meine Seele „heilen“ konnte, ich habe in diesem Jahr zusammengezählt nicht soviel Spaß gehabt wie in dieser Woche. Und dabei eine Leichtigkeit, die vielleicht wirklich nur unter Frauen möglich ist. Auch meine Liebe zu den Tieren ist neu entfacht …

Martine

Ein einzigartiges Wander-„Tanz“-Erlebnis mit wunderschönen Aussichten und dem Wunsch, immer weiter und höher zu laufen – und wieder zu kommen. Danke!

Karen

Vielen Dank für eine Woche voller Glück. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und die kleineren und auch die größeren „Abenteuer“ sehr genossen.

Beatrix, Heidi, Elisabeth, Antje, Christina, Doris, Helga

Und die Tiere! Die ausgebüxten Esel, die Ziegenherde, die uns zur Alm begleitet hat und die allerliebsten Katzen. Die schöne Landschaft, der  Ausblick unterwegs und von der Alm – immer wieder kann ich mir die Bilder anschauen und mich wieder dorthin fühlen …

Antje

Liebe Ingrid, wir sagen ganz herzlichen Dank für alles, was Du für unser Wohlgefühl getan hast. Für Dich und Deine Tiere haben wir einen imaginären Präsentkorb zusammengestellt: ein bißchen Salz für die Ziegen, ein bißchen Futter für die Eselchen, ein bißchen für den Hufschmied, ein bißchen für den Tierarzt – and so on …
Die Frauen aus der letzten Wanderwoche Herbst

Anke, Barbara, Sylvia, Sigrid, Nicole

… So will ich Dir jetzt also noch einmal aus tiefstem Herzen für diese Tage danken!!! Du machst mit Deinen Wander- und Almwochen den Frauen ein wunderbares Geschenk, das mit Geld überhaupt nicht zu bezahlen ist.

Caroline

An wohl keinen Urlaub habe ich öfter mit einem Gefühl der andauernden Freude und der wirklichen, bleibenden Erholung zurückgedacht. Er hat mir Kraft über das ganze Jahr hinweg gegeben. Die Momente am Berg, mit dem Blick in die Ferne über den See hinweg waren von seltener Eindrücklichkeit; die Bilder erscheinen immer wieder unwillkürlich vor meinem inneren Auge und erfreuen mich.

Katja

Deine Reisebeschreibung im Internet wird zur Realität. Du hast unsere kleine Gruppe liebevoll und mit viel Engagement umsorgt und Freude weitergegeben. Die Woche war sehr harmonisch, wir alle haben viel gelacht. Ich denke, Deine Hinweise zum entspannten Gehen werde ich nie vergessen.
Wir hatten zwar die ganze Woche schönes Wetter, so wie man es sich wünscht, aber ich glaube, Du hättest die Reise auch bei anhaltendem Regen zu einem Erfolg gemacht. Letztlich bleibt nur ein Wunsch offen: mehr vom Gleichen oder vielleicht doch eine Almwoche?

Marlis

Dir möchte ich nochmal ganz dolle Danke sagen. Du hast mir und unserer netten Gruppe einmalig schöne Tage zu See und Berg geschenkt. Deine Art, mit Zwei- und Vierbeinern umzugehen, ist großartig! Ob beim Genießen Deiner köstlichen Gaben „sulla terrazza“ oder am Berge „elfend“, ob ins Gespräch vertieft oder die Stille wahrnehmend, ich war sehr,sehr glücklich in diesen Ostertagen bei Dir.

Carmen

Mit einer Frauengruppe, deren Zusammensetzung nicht besser hätte sein können, durfte ich inmitten einer herrlichen Landschaft auf wunderschönen Bergen und satten blumigen Almwiesen, eine Wanderwoche erleben, von der ich noch lange schwärmen werde. Vom ersten Händedruck der Begrüßung bis zum Abschied hattest Du alles hervorragend für uns organisiert und liebevoll hergerichtet. Mit köstlichen Gaumenfreuden wurden wir von Dir verwöhnt und inspiriert.
… Die Entspannung hat sehr gut getan und das Erlernen des leichten und mit Freude erlebten Wanderns hat bei mir ein echtes „Aha-Erlebnis“ hervorgerufen. …

Wally

Verwöhnt von einer charmanten Psychologin sowie Ziegenhirtin und verzaubert vom Flair der italienischen Landschaft und Lebenskultur ist die Wanderwoche am Comer See für uns alle zu einem reinen Genuß geworden. Die anhaltende Erholung werden wir noch lange spüren und so danken wir dir, liebe Ingrid, für die schöne Zeit und freuen uns auf ein Wiedersehen auf deiner Alm, umgeben von hohen Bergen und unternehmungslustigen Bergziegen.

Wandergruppe

Ob nun die Unterbringung in komfortablen Wohnungen, die Entspannungsstunden, die wunderbar aus gesuchten Wanderungen (die wir in der neu erlernten Gangart) spielend gegangen sind oder die ausgezeichnete natürliche Küche, es war wirklich wunderbar.

Elisabeth

Liebe Ingrid, also, ich schwärme immer noch von den paradiesischen Tagen in und um Gravedona. Aus herbstlich-kühlem Nordseewetter in das sommer-sonnige Bergland, Frühstück und Abendessen auf der großen Terrasse mit Rundblick über den Comer See. Abends bei Mondschein über dem Wasser. Du bist eine begnadete, leidenschaftliche Köchin, Organisatorin und Hirtin für Berg- und Flachlandziegen. Es stimmte einfach alles für mich.

Antje

Ich habe sehr oft an die schöne Woche gedacht und allen begeistert davon erzählt!
Die Zeit bei dir am Comer See macht Lust, wieder zu kommen.
Alles war wirklich sehr sehr schön:
die wunderbaren Wanderungen…
deine urige Alm mit den schönen Ziegen –
diese schöne Wohnung mit dem fantastischen Ausblick und –
die sooo gute Versorgung, dein Essen – einfach lecker –
die schönen Abende auf diesem Balkon… sogar den Mond hast du uns jeden Abend über den See gesetzt und dazu gab es dann sogar den Aperitif…
Wir haben uns rundum bestens versorgt gefühlt und haben jeden Tag aufs Neue deine unglaubliche Power bewundert!
Ganz herzlichen Dank für die schöne Zeit liebe Ingrid!

Birgit

Monde und Jahre vergehen
und sind auf immer vergangen.
Schöne Wandertage mit Dir
leuchten unser ganzes Leben hindurch!

Renate, Simone, Dagmar, Karin

Liebe Ingrid,
jetzt bin ich schon einige Zeit wieder zu hause und schwelge, wenn ich mir Gutes tun will, in meinen Erinnerungen an „Almzeit“. Ich habe jeden Moment genossen. Die Kombination gemeinsam mit anderen Frauen Neues erleben zu können und eigene Zeit zu haben, war für mich perfekt. Deine unaufdringliche „Rundum-Versorgung“ hat Seele und Körper gut getan.
Diese Almzeit war meine Zeit! Und das war klasse!!!!
Ich werde wiederkommen und dann auf Deiner Alm Kräuter suchen und das entspannende Gehen weiter üben.

Gabriele

Wandern, entspannen und viel Genuss – besinnliche Abendstunden überm Comer See, tagsüber den Duft von Almwiesen in der Nase und unterwegs auf wunderschönen Wegen durch Wälder und Bergdörfer.
Bei Ingrid fühlt sich der Gast von Anfang an heimisch. Während er bei Sonnenuntergang noch liebevoll bekocht wird, wächst schon die Vorfreude auf den nächsten Tag. Dann geht es mit der „Ziegenhirtin“ auf ihre Alm – und das ist ein ganz besonderes Erlebnis.
Doch solche Leckerbissen muss man einfach selbst entdecken.

Agathe

Liebe Ingrid, ich möchte mich jetzt noch herzlich für die schöne Woche bedanken. Wie du die Wanderungen gestaltet hast, hat mir sehr gut gefallen und deine kraftvolle und gleichzeitig ruhige Ausstrahlung haben mich schnell überzeugt, dass ich hier richtig bin.
Insgesamt ein Urlaub zum Auftanken: „Eine Reise ist ein Trunk aus der Quelle des Lebens.“ (Hebbel)
Ich wünsche Dir alles Gute!

Helga

Liebe Ingrid, vielen Dank für die wirklich sehr schöne Woche in Gravedona! Ich habe mich so gut erholt wie schon lange nicht mehr. Das war wirklich eine Streicheleinheit für die Seele und ein guter Ausgleich für den Körper. Unsere Wanderung am letzten Tag, mit meinem leichten Anflug von Höhenangst bzw. ein Satz von dir… hat mir dann noch einen guten Denkanstoß verpasst. Ich habe also auch etwas zum Arbeiten mitgenommen …

Claudia

Ich hatte die große Freude, an der Osterwanderwoche teilnehmen zu dürfen.
Diese Woche war für mich absolut wohltuend und erholsam für Körper und Seele. Wir hatten großes Glück mit dem Wetter, jeden Tag Sonnenschein.
Die Wohnungen waren großzügig und komfortabel, beide mit herrlichen Ausblicken auf den See, die wir beim gemeinsamen Essen auf der Terrasse ausgiebig genossen.
Die 5 Touren waren abwechslungsreich und unserer Kondition angepasst. Während der Wanderungen hat Ingrid uns ihre Methode des entspannten und achtsamen Gehens nähergebracht und ich bin überzeugt, dass ich nur deshalb keine Probleme mit den Füßen (Blasen!) bekommen habe.
Abends wurden wir von Ingrid bekocht mit guter, biologischer Nahrung, wobei sie immer auf unsere Wünsche einging und jede zufrieden war.
Die An- bzw. Rückreise erfolgte bequem und problemlos im Schlafwagen von München bis Como.
Ich hoffe, dass ich noch einmal die Gelegenheit habe im Herbst dort eine Woche zu verbringen, damit ich diese herrliche Landschaft in der Herbstsonne genießen kann!

Evi

Die Woche war für mich sehr erholsam. Es waren schöne, entspannte und sorgenfreie Tage.
Dir eine gute Woche mit den neuen Frauen und für Deine Ziegen alles Gute.
Herzliche Grüße Elisabeth

Elisabeth

Ich möchte mich noch einmal recht herzlich bei Dir bedanken für die schönen Tage und die schönen Wanderungen. Ich war von zu Hause sehr weit entfernt, was gut war, denn zu Hause warteten eine Menge Nachrichten, und der Alltag hatte mich recht schnell wieder.
Aber nach einer tollen Urlaubswoche macht es einem wieder Freude etwas zu tun.

Barbara